Mai 2017


Kurzgeschichte des Monats


"Die Stadt der XY"

(2016)

von Dirk Alt

  

 

 

 

 

gelesen in:  


Rene Moreau, Olaf Kemmler, Fabian Thomaschek (Hrsg.)

 

Exodus 34

 

11 Kurzgeschichten

 

 

 

 

 

 

 

112 Seiten

Zeitschriftenformat

April 2016



In dieser für den Deutschen Science-Fiction-Preis und den Kurd-Laßwitz-Preis nominierten Kurzgeschichte beschreibt Dirk Alt das Leben in einer fiktiven Stadt, welche seltsam gespenstisch anmutet und dunkle Geheimnisse verbirgt. Was genau dort vorgefallen ist, wird erst nach und nach enthüllt.

Die Stärke dieser Erzählung liegt zum einen in ihrer düsteren, melancholischen und verstörenden Atmosphäre, zum anderen in der treffenden und klugen Art, in der der Autor die Mechanismen von Kriegsführung und Propaganda sowie das Gebaren der "Sieger" schildert. 

 

Fazit: Beeindruckend und berührend!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Science Fiction - Tipp des Monats

Dirk Alt: Die Stadt der XY