Kim Stanley Robinson

* 23.03.1952 in Waukegan, USA


Kim Stanley Robinson (2008)
Kim Stanley Robinson (2008)

Kim Stanley Robinson gilt als Vertreter der sogenannten Hard Science-Fiction, denn in seinen Geschichten liegt der Fokus vor- wiegend auf wissenschaftlichen Aspekten. Das können sowohl naturwissenschaftlich-technische Themen als auch ökologische oder soziologische Fragestellungen sein.

Sein besonderes Interesse am Planeten Mars schlug sich vor allem in seinem wohl bekanntesten Werk nieder, der in den 1990er Jahren erschienenen Mars-Trilogie mit den Bänden "Roter Mars", "Grüner Mars" und "Blauer Mars". Nicht alle seiner Werke wurden bisher ins Deutsche übersetzt, doch in den letzten Jahren - genauer: seit seinem erfolgreichen Roman "2312" - scheint diese Durststrecke überwunden zu sein.


1983         Das wilde Ufer     [Kalifornien-Trilogie, Teil 1]

"The Wild Shore" 


1984         Die eisigen Säulen des Pluto

"Icehenge"


1985         Sphärenklänge

"The Memory of Whiteness"


1986         Geschöpfe der Sonne     [Kurzgeschichten]

"The Planet on the Table" 


1988         Goldküste     [Kalifornien-Trilogie, Teil 2]

"The Gold Coast" 


1989         Flucht aus Katmandu     [Kurzgeschichten]

"Escape from Kathmandu" 


1990         Pazifische Grenze     [Kalifornien-Trilogie, Teil 3]

"Pacific Edge" 


1990         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"A Short, Sharp Shock"


1991         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Remaking History: And Other Stories"     [Kurzgeschichten]


1992         Roter Mars     [Mars-Trilogie, Teil 1]

"Red Mars" 


1993         Grüner Mars     [Mars-Trilogie, Teil 2]

"Green Mars" 


1995         Blauer Mars     [Mars-Trilogie, Teil 3]

"Blue Mars" 


1997         Antarktika

"Antarctica" 


1999         Die Marsianer     [Kurzgeschichten]

"Martians" 


2002         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"The Years of Rice and Salt"


2004         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Forty Signs of Rain"     [Capital Code-Trilogie, Teil 1] 


2005         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Fifty Degrees Below"     [Capital Code-Trilogie, Teil 2] 


2007         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Sixty Days and Counting"     [Capital Code-Trilogie, Teil 3] 


2010         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Galileo's Dream"


2012         2312

"2312" 


2013         Schamane

"Shaman" 


2015         Aurora

"Aurora" 


2017         New York 2140

"New York 2140" 


2018         Roter Mond

"Red Moon" 


Kim Stanley Robinson. Bibliographie