Joe Haldeman

* 09.06.1943 in Oklahoma City, USA


Foto von Markku Lappalainen (2017)
Foto von Markku Lappalainen (2017)

Der US-Amerikaner Joe Haldeman zeichnet für einen der ganz großen Science Fiction - Klassiker verantwortlich: Sein Roman "Der ewige Krieg" aus dem Jahr 1975 behandelt das Phänomen der Zeitdilatation und die bei interstellaren Reisen daraus entstehenden Paradoxa, sowie - nicht zuletzt inspiriert durch eigene Vietnamerlebnisse - das Grauen und die Sinnlosigkeit von Kriegen.

Doch auch viele andere seiner Werke sind außergewöhnlich lesenswert, wie alleine schon ein Blick auf seine zahlreichen Preise und Ehrungen erahnen lässt. So gewann er unter anderem je fünfmal den Hugo- und den Nebula Award, vier Locus Awards, einen John W. Campbell Memorial Award und den World Fantasy Award.


1975         Der Ewige Krieg     [Der Ewige Krieg 1]

"The Forever War"


1975         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Attar's Revenge"     (als Robert Graham)


1975         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"War of Nerves"     (als Robert Graham)


1976         Die Denkbrücke

"Mindbridge"


1977         Star Trek: Grenze zur Unendlichkeit

"Star Trek: Planet of Judgement"


1977         Der befleckte Engel     [Kurzgeschichten]

"All My Sins Remembered"


1978         Unendliche Träume     [Kurzgeschichten]

"Infinite Dreams"


1979         Star Trek: Welt ohne Ende

"Star Trek: World Without End"


1981         Kreisende Welten     [Worlds 1]

"Worlds: A Novel of the Near Future"


1983         Isolierte Welten     [Worlds 2]

"Worlds Apart"


1983         Und fürchtet keine Finsternis     (mit Jack Haldeman II)

"There Is No Darkness"


1984         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"1968"


1985         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Alien Stars"    (3 Novellen, zusammen mit C.J.Cherryh & Timothy Zahn)


1987         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Tool of the Trade"


1989         Gekauftes Leben

"Buying Time"


1990         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"The Hemingway Hoax"


1992         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Worlds Enough and Time"     [Worlds 3]


1993         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Vietnam and Other Alien Worlds"     [Kurzgeschichten]


1996         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"None So Blind"     [Kurzgeschichten]


1997         Soldierboy     (auch: Der Ewige Friede)     [Der Ewige Krieg 2]

"The Forever Peace"


1997         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Saul's Death and Other Poems"     [Gedichte]


1998         Voyagers    (auch: Am Ende des Krieges)    [Der Ewige Krieg 3]

"Forever Free"


2000         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"The Coming"


2002         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Guardian"


2004         Camouflage

"Camouflage"


2005         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"Old Twentieth"


2006         {Nicht ins Deutsche übersetzt}

"A Separate War and Other Stories"     [Kurzgeschichten]


2007         Herr der Zeit

"The Accidental Time Machine"


2008         Marsbound     [Marsbound 1]

"Marsbound"


2010         Starbound     [Marsbound 2]

"Starbound"


2011         {Nicht ins Deutsche übersetzt}     [Marsbound 3]

"Earthbound"


2014         Tödlicher Auftrag

"Work Done For Hire"


Joe Haldeman. Bibliographie